Unsere Projekte
Kataloge / Jahresgaben
Kontakt
Mitglied werden
   
 

Die Wurzeln des Anhaltischen Kunstvereins reichen weit in das 19. Jahrhundert zurück. Mit Genehmigung des Herzogs Leopold Friedrich schlug am 14. Juli 1857 seine Geburtsstunde.

Die in der Satzung erklärte Aufgabe, " ... den Kunstsinn zu fördern, die Kunstübung zu unterstützen sowie den Genuß und die Freude an Kunstwerken in die weitesten Schichten des Volkes zu tragen ..." hat der Verein fast 90 Jahre erfolgreich verwirklicht.

An sein Wirken erinnert auch jener markante Bau im Herzen unserer Stadt, der als Leopolddank-Stift errichtet wurde und sich heute  als Museum für Naturkunde und Vorgeschichte zeigt. Am Anfang des 20. Jahrhunderts beherbergte er eine Kunsthalle und damit auch den Anhaltischen  Kunstverein. Bis  1927 war das Leopold-dank-Stift Domizil unseres Vereins, dann bezog er gemeinsam mit der  Anhaltischen Gemäldegalerie das Palais Reina in der Kavalierstraße.

Der Sitz des Anhaltischen Kunstvereins bis 1927 - das heutige Museum für Naturkunde und Vorgeschichte

Im Jahr 2001 verbesserten sich auch die Bedingungen für die Arbeit der Geschäftsstelle erheblich. Wir konnten ihren Sitz aus dem Schloß Mosigkau, in dem die
Kulturstiftung DessauWörlitz uns dankenswerter Büro - u. Lagerfläche mietfrei zur Verfügung gestellt hatte, in neue Räumlichkeiten verlegen, die uns die Stadt eben-
falls ohne Erhebung von Miete zur Verfügung stellt.

Am 14. Juni 2001 war es soweit: Mitglieder und Gäste feierten gemeinsam den Bezug der neuen Geschäftstelle in der Puschkinallee 100, unmittelbar neben der Orangerie des Schlosses Georgium und damit direkt am wichtigsten Ausstellungsort.

Nutzen Sie einen erholsamen Spaziergang durch den Georgengarten doch einfach auch für einen kleinen "Abstecher" zum Kunstverein und informieren Sie sich vor Ort über dessen Angebot.

Seit der Neugründung sind über 10 Jahre vergangen. 10 Jahre, in denen unser Verein mit nunmehr 68 Ausstellungen das kulturelle Angebot wesentlich bereichert hat. Auch künftig werden wir - trotz erschwerter Bedingungen - diesen Weg weiter gehen !


Der heutige Sitz des Anhaltischen Kunstvereins Dessau  in der
Puschkinallee 100, direkt neben der Orangerie des Schlosses Georgium.

Wir freuen uns auf Sie !